"Die mit dem Kranz aufm Kopf", sagt Gisela Jacke über sich. Das Foto ist bei einem Ausflug der Luisenschülerinnen ins Tecklenburger Land am 6. Oktober 1950 aufgenommen worden. - © Ulf Hanke
"Die mit dem Kranz aufm Kopf", sagt Gisela Jacke über sich. Das Foto ist bei einem Ausflug der Luisenschülerinnen ins Tecklenburger Land am 6. Oktober 1950 aufgenommen worden. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Paukerschreck: Wie Luisenschülerinnen ihrer Lehrerin einen Streich spielten

Haus der Jugend: Mehrere Jahrgänge der Mädchenschule wurden in den 1950er Jahren im ehemaligen Hitlerjugendheim unterrichtet. Gisela Jacke erinnert sich an einen besonderen Moment.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Mit Rock, Zopf und Tornister ist Gisela Jacke jeden Morgen zur Schule gelaufen. Ihr Schulweg war eine kleine Weltreise ohne Fahrrad. Die Altstadt von Bad Oeynhausen, die sie eigentlich durchqueren musste, war in den 1950er Jahren britisch besetzte Sperrzone. Die Schülerinnen wurden nicht in der Luisenschule, der weiterführenden Schule nur für Mädchen, sondern erst in der alten Werster Volksschule und später im Jugendheim an der Werre unterrichtet. „Jugendheim", so nannten die Luisenschülerinnen das Haus der Jugend, das 1938 als Hitlerjugendheim gegründet worden war...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!