NW News

Jetzt installieren

Der Schulleiter der Europaschule kritisiert, dass es vor allem die Gesamtschule ist, der alle Aufgaben aufgebürdet werden. - © Thorsten Gödecker
Der Schulleiter der Europaschule kritisiert, dass es vor allem die Gesamtschule ist, der alle Aufgaben aufgebürdet werden. | © Thorsten Gödecker

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Situation der Europaschule: "Eltern glauben, hier sitzen die Probleme"

Die Schülerzahlen schrumpfen, weshalb die Europaschule erneut nur vier fünfte Klassen bildet. Der Schulleiter sieht das Problem aber auch darin, dass die Politik seiner Schule alle Zusatzaufgaben aufbürdet. Stadt sieht Schulen platzmäßig gut aufgestellt.

Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen. Übernahme der Bernart-Schüler, Flüchtlingsklassen und Inklusion. Es gibt eigentlich kein Thema, das die Europaschule nicht betrifft. "Viele Eltern glauben, hier sitzen die ganzen Probleme", kritisiert Schulleiter Dirk Rahlmeyer. "Dabei gibt es die Probleme genauso auch an allen anderen Schulen." Fakt ist, dass es in diesem Jahr erneut nur vier Eingangsklassen an der städtischen Gesamtschule gibt. Einerseits schrumpfen die Schülerzahlen, andererseits entscheiden sich Eltern ganz bewusst für eine andere Schule. Allein 24 Kinder wechseln im Sommer zur Gesamtschule in Hüllhorst...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema