Am Beckenrand sitzen Sabine Prange und ihr Vater Kurt (stehend) sowie Peter Mertins, (v.l.), Holger Diekmann, Marion Schütz und Rolf Brakemeier. - © Elke Niedringhaus-Haasper
Am Beckenrand sitzen Sabine Prange und ihr Vater Kurt (stehend) sowie Peter Mertins, (v.l.), Holger Diekmann, Marion Schütz und Rolf Brakemeier. | © Elke Niedringhaus-Haasper
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Therapiezentrum: Aufgeben kommt für den BSG nicht infrage

Holger Diekmann, der erste Vorsitzende des Vereins Bewegung Sport Gesundheit, bekommt Rückendeckung für sein Projekt von Mitgliedern des Beirates für Menschen mit Behinderung und verschiedenen anderen Institutionen und Personen.

Elke Niedringhaus-Haasper

Bad Oeynhausen. Aufgeben? Das kommt für Holger Diekmann nicht in Frage. Auch wenn die Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica ihm einen Korb gegeben hat. Denn das Kreditinstitut wies als Hausbank des Vereins Bewegung Sport Gesundheit (BSG) dessen Antrag auf Förderung eines Therapiezentrums in der ehemaligen Weserklinik ab. „Realisiert wird das Projekt aber in jedem Fall. Zur Not mit zeitlicher Verzögerung“, verspricht der erste Vorsitzende. Gestärkt in seiner Haltung wird Holger Diekmann durch die Rückendeckung verschiedener Institutionen und Personen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!