NW News

Jetzt installieren

Die intensivmedizinischen Pflegekräfte der Auguste-Viktoria-Klinik und des Krankenhausens Bad Oeynhausen sollen künftig an beiden Standorten eingesetzt werden können. - © MKK
Die intensivmedizinischen Pflegekräfte der Auguste-Viktoria-Klinik und des Krankenhausens Bad Oeynhausen sollen künftig an beiden Standorten eingesetzt werden können. | © MKK

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Mitarbeiter-Rochade: Intensivstationen sollen zusammen betrieben werden

Pflegemitarbeiter sollen im Krankenhaus und der Auguste-Viktoria-Klinik eingesetzt werden können. Änderung soll zum 1. August in Kraft treten.

Nicole Bliesener

Bad Oeynhausen. Die Intensivstationen von Auguste-Viktoria-Klinik und Krankenhaus Bad Oeynhausen sollen künftig gemeinsam betrieben werden. Dies geht aus einem Schreiben der Mühlenkreiskliniken an die pflegerischen Mitarbeitenden der beiden Intensivstationen hervor. Das Schreiben liegt der NW vor. Unterzeichnet ist es von Janin Tacke, Pflegedirektorin der Auguste-Viktoria-Klinik, Stefan Gütinger, Pflegedirektor des Krankenhauses Bad Oeynhausen, und der Pflegedienstleitung Anna Beringhoff...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema