0
Im Kreis Minden-Lübbecke sind in der vergangenen Woche insgesamt 46.310 Schnelltests an angemeldeten Zentren durchgeführt worden. - © Thorsten Ulonska
Im Kreis Minden-Lübbecke sind in der vergangenen Woche insgesamt 46.310 Schnelltests an angemeldeten Zentren durchgeführt worden. | © Thorsten Ulonska

Kreis Minden-Lübbecke Nur 0,22 Prozent aller Schnelltests positiv - weiterer Todesfall

Die Zahl der Todesfälle seit Pandemie-Beginn ist um eine Person gestiegen. Derweil liegt der Inzidenzwert weiter unter der 100er-Marke.

Online-Redaktion Nord
19.05.2021 | Stand 19.05.2021, 14:35 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. Der Kreis Minden-Lübbecke hat am Mittwoch 31 Corona-Neuinfektionen registriert. Die Gesamtzahl der laborbestätigten Corona-Fälle liegt bei 14.684. Diese Zahlen teilt die Pressestelle des Kreises mit, die auch über einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus informiert. So ist eine 86-jährige Frau aus Minden verstorben. Die Zahl der Todesfälle im Kreisgebiet seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 258 an. Auch wenn nun ein weiterer Todesfall gemeldet wurde, sterben im Kreis Minden-Lübbecke deutlich weniger Menschen aufgrund einer Corona-Erkrankung als noch vor einigen Monaten.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG