Der Gehweg am Alten Postweg ist schmal. Wenn hier auch noch verbotenerweise Autos parken, ist für Fußgänger kein Durchkommen mehr. - © privat
Der Gehweg am Alten Postweg ist schmal. Wenn hier auch noch verbotenerweise Autos parken, ist für Fußgänger kein Durchkommen mehr. | © privat
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Park-Chaos am Seniorenstift sorgt für Ärger

Fußgänger können Gehweg nicht benutzen, wenn dort Autos widerrechtlich parken. Künftig drohen den Falschparkern empfindlichere Geldbußen.

Nicole Bliesener

Bad Oeynhausen. Der Gehweg ist ohnehin schmal am Alten Postweg in Höhe des Seniorendomizils "Stift Eidingsen". Schon zu schmal für zwei nebeneinander gehende Menschen. Wenn dann noch Autos auf dem Gehweg parken, ist für Fußgänger kein Durchkommen mehr. "Und das passiert nicht nur am Wochenende, sondern auch wochentags", berichtet ein Anwohner der Straße "Alter Postweg", der seinen Namen nicht veröffentlicht sehen möchte. "Es kommt häufig vor, dass vor allem ältere Menschen, die auf Rollatoren angewiesen sind, die Straßenseite wechseln müssen, weil der Gehweg zugeparkt ist"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG