Matthias Paschke (l.) und Rainer Janke, die Vorstände der Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica. © Malte Schildan, Sparkasse BOPW

[+] Sparkasse macht ernst mit Negativzinsen

Ab dem 1. Juli erhebt das Kreditinstitut in Bad Oeynhausen-Porta Westfalica ein sogenanntens "Verwahrgeld" für größere Sparvermögen. Der "Normalsparer" soll davon nicht betroffen sein, versichert die Kasse.

von Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Wer ordentlich was auf der hohen Kante hat bei der Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta, muss damit rechnen, jetzt von der Kasse zur Kasse gebeten zu werden. Die Sparkasse wird ab 1. Juli Negativzinsen auf größere Spareinlagen erheben. Das kündigte Arnd Viering, Pressesprecher der Sparkasse BO-PW, am Donnerstag an. Das Geldinstitut setzt damit um, was der Vorstandsvorsitzende Rainer Janke, sein designierter Nachfolger Matthias Paschke und Markus Krawietz, der zum 1. September Mitglied des Vorstandes wird, schon auf der Bilanz-Pressekonferenz Ende März angekündigt hatten.

Sofort weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert

Bereits NW+ Abonnent?

Kompletten Artikel lesen