0
An der Station "Festgenagelt" am Loher Busch schlägt Tina Lenger einen Nagel unter die Dornenkrone des Holzkreuzes. - © Elke Niedringhaus-Haasper
An der Station "Festgenagelt" am Loher Busch schlägt Tina Lenger einen Nagel unter die Dornenkrone des Holzkreuzes. | © Elke Niedringhaus-Haasper

Bad Oeynhausen Erfolgsgeschichte Osterweg: Passionszeit nachempfinden

Tausende Besucher erleben auf der Lohe an sieben Stationen die Leidensgeschichte Jesu. Noch bis Freitag nach Ostern bleibt der Pilgerpfad des CVJM bestehen.

Elke Niedringhaus-Haasper
01.04.2021 | Stand 31.03.2021, 14:48 Uhr

Bad Oeynhausen. Das hätten sich die Mitglieder des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) auf der Lohe in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können: Der Osterweg, auf dem sie an sieben Stationen in ihrem Stadtteil die Leidensgeschichte Jesu auf vielfältige Weise erlebbar machen, ist eine einzige Erfolgsgeschichte. „Wir schätzen, dass sich Tausende auf den Weg machen“, zieht Vereinsmitglied Jutta Lücking eine vorläufige Bilanz. Noch bis einschließlich zum Donnerstag nach Ostern können Besucher die Passionszeit auf dem Osterweg nachempfinden. Und zwar hautnah, coronakonform und familienfreundlich.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG