Die Stadt Bad Oeynhausen verbucht für 2020 trotz Corona einen millionenschweren Überschuss. - © Thorsten Gödecker
Die Stadt Bad Oeynhausen verbucht für 2020 trotz Corona einen millionenschweren Überschuss. | © Thorsten Gödecker
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Die Stadt Bad Oeynhausen schwimmt im Geld

Kämmerer Marco Kindler rechnet trotz Corona für den Haushaltsabschluss 2020 mit einem stattlichem Plus. Die Rücklagen der Stadt wachsen damit auf rund 25 Millionen Euro an.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Bielefeld kalkuliert ein Minus von 75 Millionen Euro. Die Stadt Porta Westfalica geht von 7,5 Millionen Euro weniger an Gewerbesteuer aus. Löhne rechnet mit einem Haushaltsdefizit von 6,1 Millionen Euro für 2020. Der Deutsche Städtetag hat über alle Kommunen einen Einbruch der Gewerbesteuer um 23,8 Prozent errechnet. Allerorten hinterlässt Corona tiefe Spuren der Verwüstung in den Finanzhaushalten der Städte. Doch Bad Oeynhausen scheint sich diesem Trend entziehen zu können...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!