Markus Wagner sitzt für die AfD im NRW-Landtag. - © NW
Markus Wagner sitzt für die AfD im NRW-Landtag. | © NW

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Impfaffäre um AfD-Fraktionschef weitet sich aus - weil der Kreis schlampt

Patienten und Mitarbeiter der Berolina GmbH, die Markus Wagner (AfD) führt, gehören nicht in die wichtigste Impfgruppe. Sie bekamen jedoch das Serum - wegen einer angeblichen Verwechslung.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Die Impfaffäre um den Fraktionschef der AfD im Düsseldorfer Landtag Markus Wagner weitet sich aus. Nach Recherchen der NW hätte die gesamte Einrichtung in Bad Oeynhausen, für die der AfD-Fraktionschef neben seiner politischen Tätigkeit in Düsseldorf als Geschäftsführer verantwortlich ist, Anfang Februar noch keinen Impftermin bekommen dürfen. Bewohner und Mitarbeiter waren noch nicht an der Reihe. Offenbar hat es jedoch im Impfzentrum des Kreises Minden-Lübbecke Schlampereien bei der Priorisierung gegeben.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!