Ein Patient der Klinik Porta Westfalica soll eine Mitpatientin laut Staatsanwaltschaft in sein Zimmer gezerrt und sie dabei verletzt haben. - © Ulf Hanke
Ein Patient der Klinik Porta Westfalica soll eine Mitpatientin laut Staatsanwaltschaft in sein Zimmer gezerrt und sie dabei verletzt haben. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Heißer Flirt zwischen Reha-Patienten oder Körperverletzung?

Bei der Fortsetzung des Strafprozesses gegen einen Patienten der Klinik "Porta Westfalica" bezweifelt der Verteidiger die Glaubwürdigkeit der Geschädigten. Er fordert ein psychologisches Gutachten.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Von einem Kuss auf den Hals steht in der Anklage nichts. Das hat die Patientin der Reha-Klinik "Porta Westfalica" erst bei ihrer Zeugenaussage im Amtsgericht Bad Oeynhausen erzählt. Und auch erst, als das Gericht danach fragt und einen Dolmetscher für Vietnamesisch die Antwort übersetzt. Für den Verteidiger des angeklagten 52-jährigen Mannes aus Halle ist diese Zeugenaussage unglaubwürdig. Er spricht von einer "Flirtatmosphäre". Bei der ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG