Flaches Ufer, Inseln, Sandbänke und steinerne Stufen als Sitzgelegenheit: So soll das Nordufer der Werre im Siel aussehen. - © Stadt Bad Oeynhausen
Flaches Ufer, Inseln, Sandbänke und steinerne Stufen als Sitzgelegenheit: So soll das Nordufer der Werre im Siel aussehen. | © Stadt Bad Oeynhausen

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Großprojekt: Werre-Umbau soll 22 Millionen Euro kosten

Stadt stellt dem Umweltausschuss die Planung für den ersten, vorgezogenen Bauabschnitt zur Umgestaltung der Flussaue im Sielpark vor. Er ist Auftakt für ein Gewässer-Großprojekt.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Gemessen am großen Ganzen ist es nur eine Kleinigkeit. Aber es ist der erste Schritt für ein Großprojekt: Der Umbau der Werre soll mit einem vorgezogenen Teilabschnitt im Sielpark starten. Die Pläne dazu, aber auch die Einordnung in das ganze Projekt stellte Eckhard Nolting am Donnerstagabend dem Umweltausschuss vor. Auf fünf Kilometer Länge soll die Werre in den nächsten Jahren umgestaltet werden, von der Löhner Innenstadt flussabwärts bis zur Einmündung des Kaarbachs in Werste...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!