Der Kontakt zwischen Pflegekraft und Patient ist vor allem in der Reha wichtig. Das ist während der Coronakrise eine Herausforderung. - © Pixabay
Der Kontakt zwischen Pflegekraft und Patient ist vor allem in der Reha wichtig. Das ist während der Coronakrise eine Herausforderung. | © Pixabay
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

"Das war ein Corona-Hotspot" - Ausbruch in Reha-Klinik

70 Patienten haben zum Jahreswechsel wegen eines Coronaausbruchs die Reha-Klinik „Porta Westfalica“ verlassen. Verschleppen die Entlassenen das Virus nach Hause?

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Der Mann am Telefon hustet und lässt seinem Ärger freien Lauf. Er ist einer von 70 Patienten, die vor wenigen Wochen ihre Reha in der Klinik „Porta Westfalica" wegen eines Corona-Ausbruchs „freiwillig unterbrochen" haben. So hat es nw.de geschrieben. „Das war eher ein Rauswurf", sagt der Anrufer. „Hals über Kopf" habe er die Klinik verlassen müssen. Er galt plötzlich als Risikokontakt, trotz negativem Coronatest. Ein Tischnachbar aus dem Speisesaal war positiv getestet worden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG