Die Deutsche Bahn plant im Auftrag der Bundesregierung eine Hochgeschwindigkeitstrasse durch Ostwestfalen-Lippe. - © Archiv: Ulf Hanke
Die Deutsche Bahn plant im Auftrag der Bundesregierung eine Hochgeschwindigkeitstrasse durch Ostwestfalen-Lippe. | © Archiv: Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Zweifel an Wirtschaftlichkeit neuer ICE-Trasse durch OWL

Verkehrs-Staatssekretär nennt im Bundestag erstmals das Ergebnis einer Nutzen-Kosten-Analyse für den Neubau. Frank Schäffler (FDP) hält „das Projekt für unrealisierbar“.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Die Pläne der Bundesregierung, Schnellzüge mit bis zu Tempo 300 auf einer neuen Trasse quer durch Ostwestfalen-Lippe rasen zu lassen, ist offenbar nach Berechnungen des Verkehrsministeriums nicht besonders wirtschaftlich. Das geht aus einer äußerst knappen Antwort des parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesverkehrsministerium Steffen Bilger (CDU) auf eine Anfrage des heimischen Bundestagsabgeordneten Frank Schäffler (FDP) hervor. Schäffler wollte wissen, welches Nutzen-Kosten-Verhältnis das Verkehrsministerium ansetzt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG