Das kleine Wäldchen an der alten Eidinghausener Schlossmühle muss derzeit für die Kaarbach Renaturierung weichen. - © Nicole Sielermann
Das kleine Wäldchen an der alten Eidinghausener Schlossmühle muss derzeit für die Kaarbach Renaturierung weichen. | © Nicole Sielermann
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Rodungen am Wasserschloss Ovelgönne

Stadt lässt den Kaarbach renaturieren. Auch das kleine Stauwehr ist abgängig - soll aber nicht ersetzt werden.

Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen. Das kleine Wäldchen am Sportplatz Ovelgönne muss weichen. Derzeit werde dort alles "auf Links gedreht", wie es NW-Leser Matthias Schlattmeier beschreibt. Ihn, der quasi neben dem Schloss groß geworden ist, interessiert wie viele andere Eidinghausener, was dort passiert. "Dort finden vorbereitende Arbeiten für eine geplante Gewässerverlegung des westlichen Kaarbachs statt", teilt Stadtsprecher Volker Müller-Ulrich auf Nachfrage der NW mit...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG