Schon jetzt halten nur noch wenige Fernzüge im Bahnhof Bad Oeynhausen. - © Ulf Hanke
Schon jetzt halten nur noch wenige Fernzüge im Bahnhof Bad Oeynhausen. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Kommentar

Der Mühlenkreis wird zum Durchroll-Gebiet für eilige Rheinländer

Der Neubau der Schnellzug-Trasse zwischen Bonn und Berlin bedeutet für Bad Oeynhausen eine Belastung. Noch ist unklar, ob die Anschlüsse im Nahverkehr davon profitieren werden.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Die vorliegenden fünf Trassenvarianten sind nur Projektskizzen, doch sie bergen sozialen Sprengstoff. Hier wird ein Schienenneubauprojekt entworfen, von dem die Menschen in der wirtschaftsstarken Region Ostwestfalen-Lippe nicht profitieren. Der Mühlenkreis wird zum Durchroll-Gebiet für die Interessen eiliger Rheinländer und Ruhrgebietsbewohner, die möglichst zügig zur Hauptstadt wollen. Minden ist von diesen Fernverkehrsplänen abgekoppelt. Und Bielefeld hat Glück gehabt, vor Hamm überhaupt noch einen halben Knotenpunkt zu ergattern...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!