Evgenij Zotov von den "Last Action Heroes" bangt um den Übungsraum im Haus der Jugend. Das Gebäude soll abgerissen werden. - © Ulf Hanke
Evgenij Zotov von den "Last Action Heroes" bangt um den Übungsraum im Haus der Jugend. Das Gebäude soll abgerissen werden. | © Ulf Hanke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Haus der Jugend soll abgerissen werden: Breakdancer bangen um ihr Zuhause

Für den Neubau eines Parkhauses am ehemaligen Hockeyplatz soll das Haus der Jugend abgerissen werden. Die Besucher fordern Ersatz - und eine Übergangslösung.

Ulf Hanke
Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Das Haus der Jugend ist so etwas wie das Wohnzimmer der Last Action Heroes. Hier im Jugendzentrum zwischen Werre und Fußballstadion, gleich hinter den Arztpraxen im ehemaligen Kinocenter "Leiter", ist Bad Oeynhausens erfolgreiche Breakdance-Gruppe entstanden. Hier ist ihr Zuhause, und bis zur Coronakrise haben die preisgekrönten Tänzer hier nicht nur für sich geübt, sondern Jugendlichen gezeigt, was Breakdance ausmacht. Doch das Projekt ist in Gefahr. Politik und Verwaltung erwägen Abriss und Neubau des Jugendzentrums. Das Haus der Jugend (HdJ) soll dem ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!