Lars Bökenkröger wäre einer schwarz-grünen Ratskoalition nicht abgeneigt: „Das könnte eine interessante Konstellation für Bad Oeynhausen sein.“ - © Thorsten Gödecker
Lars Bökenkröger wäre einer schwarz-grünen Ratskoalition nicht abgeneigt: „Das könnte eine interessante Konstellation für Bad Oeynhausen sein.“ | © Thorsten Gödecker

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Neuer Bürgermeister: "Ich möchte wissen, wo die Bürger der Schuh drückt"

Interview: Lars Bökenkröger (CDU), der am 1. November neuer Bürgermeister von Bad Oeynhausen wird, erklärt, wie er Verwaltung und Rat führen will und warum er gern zu Vereinen und Altengeburtstagen geht.

Jörg Stuke
Thorsten Gödecker

Herr Bökenkröger, am 1. November beginnt offiziell Ihre Amtszeit als Bürgermeister. Das ist ein Sonntag und ein Feiertag. Wird Ihnen da eher nach Feiern oder nach Arbeiten sein? Lars Bökenkröger: Ich freue mich auf die Aufgabe und bin hoch motiviert. Am 2. November wird der erste Arbeitstag sein, am 4. November ist die offizielle Vereidigung im Rat. Ich freue mich auch, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung kennenzulernen. Was wird denn da in den ersten vier Wochen an Aufgaben auf Sie zukommen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group