Die Entwicklung der Arbeitslosenzahlen im März. - © Arbeitsagentur/Schultheiß
Die Entwicklung der Arbeitslosenzahlen im März. | © Arbeitsagentur/Schultheiß

NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke Arbeitslosigkeit leicht gesunken - Corona wirkt sich erst im April aus

Stichtag der Erfassung der Arbeitslosenzahlen ist der 12. März. Bis zu diesem Tag waren 8.780 Menschen im Mühlenkreis ohne Arbeit. 1.000 Jugendliche sind ohne Job.

Nicole Bliesener

Kreis Minden-Lübbecke. Im März ist die Arbeitslosigkeit im Kreis Minden-Lübbecke leicht gesunken. Eine Entwicklung, die vielleicht aufgrund der aktuellen Situation überrascht. "Tatsächlich gibt es dafür jedoch eine logische Erklärung: Der Stichtag für unsere Arbeitslosenzahlen liegt nicht am Ende des jeweiligen Monats. Vielmehr liegt er um die Monatsmitte. In diesem Fall war es der 12. März. Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie traten erst einige Tage später in Kraft", erklärt Frauke Schwietert, Leiterin der Herforder Arbeitsagentur...

realisiert durch evolver group