0
Eine Taxifahrt findet derzeit nur unter besonderen hygienischen Bedingungen statt. - © Susanne Gehlhaus
Eine Taxifahrt findet derzeit nur unter besonderen hygienischen Bedingungen statt. | © Susanne Gehlhaus

Bad Oeynhausen In Zeiten von Corona: Taxifahrt mit Mundschutz

Die Bad Oeynhausener Taxiunternehmen dürfen auch im Falle einer Ausgangssperre weiter fahren. Hygienemaßnahmen nach jeder Fahrt.

Nicole Sielermann
22.03.2020 | Stand 22.03.2020, 15:59 Uhr

Bad Oeynhausen. Normal ist in diesen Tagen nur wenig. Das ist bei einer Taxifahrt nicht anders. In Zeiten von Covid 19 gelten auch im Taxi besondere Hygienemaßnahmen. Vor und nach jedem Fahrgast wird deshalb desinfiziert und geputzt. "Viele Kunden sind verunsichert und fragen, ob wir weiter fahren", erzählt Bernd Gehlhaus stellvertretend für alle Bad Oeynhausener Taxiunternehmer. Selbst bei einer Ausgangssperre gibt es die Erlaubnis vom Kreis Minden-Lübbecke weiterhin zu medizinischen Zwecken und für den Transport von Senioren und kranken Menschen den Betrieb aufrecht zu erhalten. "Das gilt für alle Taxen in Bad Oeynhausen", betont Gehlhaus.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group