0
Die Musikklasse der fünften Jahrgangsstufe der Gesamtschule machten am Freitag im Werrepark mit einem Besentanz und selbst geschriebenen Texten auf die Folgen von Umweltzerstörung und Klimawandel aufmerksam. - © Nicole Bliesener
Die Musikklasse der fünften Jahrgangsstufe der Gesamtschule machten am Freitag im Werrepark mit einem Besentanz und selbst geschriebenen Texten auf die Folgen von Umweltzerstörung und Klimawandel aufmerksam. | © Nicole Bliesener

Bad Oeynhausen Die Europaschule will nachhaltige Schule werden

Verzicht auf Plastik und Müllvermeidung sind die großen Ziele. Beim ersten Umwelttag sammeln die Schüler Müll. Ab Sommer soll Umwelterziehung zum Schulfach werden.

Nicole Bliesener
25.01.2020 | Stand 24.01.2020, 18:41 Uhr

Bad Oeynhausen. Die Europaschule macht sich auf, eine nachhaltige Schule zu werden. Umweltbewusstes Handeln soll künftig in jeder Jahrgangsstufe - bei jeden Schüler und Lehrer - alltäglich werden. Ziele sind der Verzicht auf Plastik bis zum Verbot, die Müllvermeidung und die Mülltrennung - vor allem von Einwegverpackungen. "Die Kinder und Jugendlichen sollen ihr umweltbewusstes Handeln auch in den privaten Bereich tragen", sagt Schulleiter Dirk Rahlmeyer.

realisiert durch evolver group