Jan Gummert mit seinem Organspendeausweis, ausgestellt am 1. Februar 2009, seinem ersten Arbeitstag im HDZ. - © Jörg Stuke
Jan Gummert mit seinem Organspendeausweis, ausgestellt am 1. Februar 2009, seinem ersten Arbeitstag im HDZ. | © Jörg Stuke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Das sagen Betroffene zur Entscheidung um Organspende

Herzchirurg Jan Gummert und Patienten, die im Herz- und Diabeteszentrum ein Spenderherz bekommen haben, kritisieren das Abstimmungsergebnis des Bundestags zur Organspende.

Heidi Froreich Heidi Froreich

Bad Oeynhausen. Auch künftig müssen Menschen in Deutschland ausdrücklich ihre Zustimmung zu einer Organspende erteilen. Der Bundestag hat dies gestern mehrheitlich entschieden - und damit nicht nur Jan Gummert, ärztlicher Direktor des HDZ und erklärter Befürworter der (jetzt abgelehnten) Widerspruchslösung, enttäuscht. "Diese Entscheidung ist eine Katastrophe", lautet der übereinstimmende Kommentar von Sven Krechting, Wilhelm Lohmeier und Heinrich Reker...

realisiert durch evolver group