Jannis Wetzlaugk (vorne) hat seine Kumpels Tim Herbeck (v. l.), Janek Schröder und Ruben Lenger zum Probesitzen im Whirlpool-Boot eingeladen. Fehlen nur noch die Mädels, Cocktails und Bier, urteilen sie. - © Nicole Sielermann
Jannis Wetzlaugk (vorne) hat seine Kumpels Tim Herbeck (v. l.), Janek Schröder und Ruben Lenger zum Probesitzen im Whirlpool-Boot eingeladen. Fehlen nur noch die Mädels, Cocktails und Bier, urteilen sie. | © Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen Schwimmender Whirlpool: Bad Oeynhausener baut erstes Badeboot Deutschlands

Jannis Wetzlaugk (26) hat mehr als zwei Jahre lang an seiner Erfindung getüftelt. Jetzt lässt er die neuartige Konstruktion in Berlin zu Wasser. Wird der Whirlpool bald zum Kassenschlager?

Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen. Noch sitzen die Herren auf dem Trockenen. Das Wasser fehlt. Und die Getränke. Ansonsten aber ist der Badedampfer bereit für die Jungfernfahrt. Rund zweieinhalb Jahre hat Jannis Wetzlaugk (26) an seiner Idee gefeilt. Nun lässt er am Wochenende auf der Berliner Spree Deutschlands ersten schwimmenden Whirlpool zu Wasser. Und seine Kumpels haben nicht nur letzte Hand mit ans Boot gelegt, sondern probehalber schon mal Platz genommen. Wellness ist im Trend. Vor allem als Event. Die Menschen wollen etwas erleben und gleichzeitig sich etwas Gutes tun...

realisiert durch evolver group