0
Üben fürs Seepferdchen: Am Ende der Grundschulzeit sollten Kinder sicher schwimmen können. - © Felix Eisele
Üben fürs Seepferdchen: Am Ende der Grundschulzeit sollten Kinder sicher schwimmen können. | © Felix Eisele

Bad Oeynhausen Stadtsportverband setzt auf die Bad Oeynhausener Lehrschwimmbecken

Vorsitzender Hans Milberg macht sich für den Erhalt an den zwei Standorten stark. Kinder müssten die Chance haben, schwimmen zu lernen, nennt er als Grund.

Nicole Sielermann
13.07.2019 | Stand 12.07.2019, 22:22 Uhr

Bad Oeynhausen. Seit Jahren ist klar, dass die beiden Lehrschwimmbecken an den Grundschulen Werste und Rehme-Oberbecksen marode sind. "Sie sind beide technisch am Ende ihrer Möglichkeiten", lautete schon vor vier Jahren das Fazit einer gutachterlichen Bestandsaufnahme.

realisiert durch evolver group