0
Fröhlich: Ausgelassene Stimmung herrschte beim Spielfest, an dem zahlreiche Schüler aus Ruli teilnahmen. Für Gesang und Tanz gab es dafür auch starken Applaus von den Gästen aus Bad Oeynhausen. Fotos: privat - © vv
Fröhlich: Ausgelassene Stimmung herrschte beim Spielfest, an dem zahlreiche Schüler aus Ruli teilnahmen. Für Gesang und Tanz gab es dafür auch starken Applaus von den Gästen aus Bad Oeynhausen. Fotos: privat | © vv

Bad Oeynhausen Diplomatische Hilfe in Ruli

Ruanda-Projekt: Verein Ikiraro kann Fortbestand der Berufsschule sichern und sorgt für Sicherheit von Minenarbeitern. Im Jubiläumsjahr ist weitere Reise geplant

Heidi Froreich
25.01.2019 | Stand 24.01.2019, 17:45 Uhr

Bad Oeynhausen. Berufsschule gerettet, Sicherheitskurse für Minenarbeiter organisiert, zusätzliche Arbeitsplätze für Näherinnen geschaffen – viele gute Nachrichten bringt Werner Eyßer aus Ruli mit. Der Initiator des vor 24 Jahren an der Realschule Süd begonnenen und vor zwei Jahren offiziell beendeten Ruanda-Projekts setzt jetzt als 2. Vorsitzender des Vereins Ikiraro sein Engagement in Afrika fort.

realisiert durch evolver group