Topf in Flammen: Ein Küchenbrand in der Viktoriastraße hat für einen Feuerwehreinsatz am Donnerstagmittag gesorgt. - © Ulf Hanke
Topf in Flammen: Ein Küchenbrand in der Viktoriastraße hat für einen Feuerwehreinsatz am Donnerstagmittag gesorgt. | © Ulf Hanke

Bad Oeynhausen Topf brennt, Abzugshaube qualmt

Innenstadt: Mutter mit zwei Kindern atmet Rauch ein. Feuerwehr schnell mit 20 Leuten vor Ort

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Mit Blaulicht und Martinshorn ist die Feuerwehr am Donnerstagmittag auf die Baustelle in der Viktoriastraße gefahren. Ein offenbar auf dem Herd vergessener Topf hatte Feuer gefangen und die Dunstabzugshaube angeflemmt. Die Bewohner konnten den Brand vor dem Eintreffen der Feuerwehr noch selbst löschen.Die betroffene Wohnung liegt im zweiten Obergeschoss auf der Ecke zur Paul-Baehr-Straße. Leichter Plastikgeruch lag am Mittag in der Luft, der Rauch hatte sich schnell verzogen. Eine Mutter mit zwei Kindern hatte offenbar Essen gekocht, als der Topf Feuer fing. Etwa 20 Feuerwehrleute eilten in die Innenstadt und standen mit Sonderrechten vor der Großbaustelle in der Viktoriastraße. Die Drehleiter fuhr an der Viktoriastraße vorbei, am Kurpark entlang und brachte sich am ehemaligen Hotel Königshof auf der Paul-Baehr-Straße in Stellung. Der Löschzug Süd der Freuwilligen Feuerwehr wurde zwar alarmiert, aber nicht mehr benötigt. Die Mutter hatte den Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehrleute gelöscht. Sie und ihre Kinder wurden nach Angaben von Feuerwehrchef Stefan Meier vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

realisiert durch evolver group