Bad Oeynhausen Ballnacht im Kaiserpalais

Landespresseball: Verwöhnprogramm für Ohren, Augen und Gaumen am Samstag, 13. Oktober, im Kurhaus. Kartenvorverkauf läuft

Bad Oeynhausen. Unter der Schirmherrschaft und in Anwesenheit von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart findet zum dritten Mal in Folge der Landespresseball am Samstag, 13. Oktober, im prächtigen Ambiente des Kaiserpalais Bad Oeynhausen statt. Eine rauschende Ballnacht mit viel Musik, Unterhaltung und Tanz soll es werden, zugleich aber auch ein Abend der Begegnung und der anregenden Gespräche von Menschen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien abseits des Berufsalltags. In der Presselounge stehen unter dem Motto „Zukunft gestalten" Vertreter von innovativen Unternehmen, Hochschulen und Modellprojekten zum zwanglosen Gespräch bereit, musikalisch umrahmt von der Bad Oeynhausenerin Laura Victor (Chanson) und den Pianisten Artur Pacewicz und Attila Szekely. „Und weil Zukunft ohne Kinder keinen Sinn macht, freuen wir uns sehr darüber, mit Terre des hommes einen Charity-Partner zu haben, der weltweit und in Deutschland über 430 Projekte für ausgebeutete und benachteiligte Kinder fördert", sagt Organisatorin Regina Latyschew. Natürlich bietet die Ballnacht auch in diesem Jahr in den Tanzsälen feinste Musik. Mit der „Chris Genteman Group" und „Ten Ahead" garantieren zwei Galabands mit einem breit gefächerten Repertoire von Walzer bis mitreißendem Dancefloor volle Tanzflächen bis tief in die Nacht. Als besonderer Gast wird dieses Mal Christina Rommel, deren Konzerte bis Ende des Jahres bereits jetzt nahezu ausverkauft sind, mit ihrem Schokoladenkonzert Ohren, Augen, Gaumen und Seele gleichermaßen verwöhnen. Showeinlagen von GOP-Artisten Auch Nichttänzer kommen auf ihre Kosten: Eine Formation aus acht jungen Tanzpaaren der Bad Oeynhausener Tanzschule Matthe unter Leitung von Thomas Matthe eröffnet festlich die Ballnacht im Dreivierteltakt. Showeinlagen aus dem aktuellen GOP-Programm sorgen für artistische Unterhaltung und durch den Wandelgang des Kaiserpalais weht an den Roulette- und Black Jack-Tischen Casino-Flair. Wer hier kein Glück hat, gewinnt vielleicht einen der Preise aus der Tombola. Moderiert wird der Abend von Lissy Ishag und Jörg Brökel, beide bekannt durch ihre langjährige Arbeit für ZDF und WDR. Für Fotos sorgt Veit Mette, der Reportagen in renommierten Magazinen und Zeitungen wie Geo, Zeit und Süddeutsche Zeitung bebilderte, darüber hinaus aber auch vielfach ausgezeichneter Künstler mit zahlreichen Ausstellungen und Kulturpreisträger der Stadt Bielefeld ist. ´ Karten können über die Agentur Incentive Media per E-Mail unter regina.latyschew@landespresseball.nrw oder telefonisch unter Tel. (0521) 9 77 94 50 bezogen werden.

realisiert durch evolver group