Pferd Aljezur und Holger Veh, der
Firmeninhaber. - © Elke Niedringhaus-Haasper
Pferd Aljezur und Holger Veh, der
Firmeninhaber. | © Elke Niedringhaus-Haasper

Bad Oeynhausen Tierische Leinwandstars in Loher Stall

Neues Zuhause: In den Stallungen des Reit- und Fahrvereins leben jetzt vier fernsehbekannte Pferde, die dem ortsansässigen Unternehmen Horseconcept gehören

Bad Oeynhausen-Lohe. Für Semir Gehrkhan, den Hauptkommissar aus der RTL-Serie „Alarm für Cobra" ist er trotz nur einer Pferdestärke einfach ein „rattenschneller Dienstwagen": Der fernsehbekannte Hengst Aljezur. Andere kennen das ursprünglich für das portugiesische Königshaus gezüchtete Pferd aus der ARD-Serie „Armans Geheimnis". Seit Anfang des Monats lebt Aljezur gemeinsam mit drei weiteren vierbeinigen Leinwandhelden in den Stallungen des Reit- und Fahrvereins auf der Lohe. Für Holger Veh, den Geschäftsführer der ortsansässigen Firma Horseconcept, ist das ein Glücksfall. Denn: „Pferdefreundliche Haltungen sind heute nur noch schwer zu finden", weiß der Firmenchef, dem es wichtig ist, dass seine Fernsehstars gut untergebracht sind. Aber auch Wilfried Schormann ist begeistert von seinen prominenten Gästen. „Das ist ein Potenzial, das wir bisher nie hatten", so der Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins. Aljezur ist für Holger Veh das, was man ein Traumpferd nennen könnte: „Intelligent, von bedingungsloser Hingabe und hervorragend ausgebildet", fasst der Unternehmer die Eigenschaften des 13-jährigen Hengstes zusammen. Auf Menschen übertragen könnte man sagen, dass Alejur einen Doktortitel hat. Denn der Hengst wurde sechs Jahre lang in der portugiesischen Hofreitschule ausgebildet und beherrschte bereits als Azubi etliche Kunststücke. Später dann lernte das Pferd die hohe Kunst der Freiheitsdressur. Um Kino- und Fernsehproduktionen flächendeckend mit den richtigen Pferden bedienen zu können, gehört das Unternehmen Horseconcept zu einem Netzwerk, das über rund 120 hochausgebildete Film- und Showpferde verfügt. Aber auch für Showproduktionen werden diese Pferde immer wieder angefragt. So wie Xajarro, ein ebenfalls in Portugal ausgebildeter Hengst, der dort unter anderem als Protokollpferd für den Besuch von Staatsgästen eingesetzt wurde. Er hat jetzt auch in den Stallungen des Reit- und Fahrvereins eine neue Bleibe gefunden. Distinguido, der alle Lektionen der Dressur und Hohen Schule beherrscht, ist der Dritte im Bunde. Das Quartett aus dem Besitz von Holger Veh ist vollständig, wenn mit Justin Travellers Joy ein besonders nervenstarkes Pferd seinen Dienst im französischen Unterhaltungspark in Disneyland beendet hat und nach Bad Oeynhausen umzieht. Für die nahe Zukunft hat Holger Veh neben dem Verleih seiner Pferde für Kino-, Show- und Filmproduktionen mit seinen Leinwandstars noch mehr vor: Bereits ab dem Sommer bietet der Firmenchef auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins besondere Kurse an. Dann kommen renommierte Pferdetrainer aus Frankreich, England, Belgien, Portugal und den USA und bieten für Pferdekenner besondere Themenschwerpunkte an. Etwa einen Kutschenkurs mit Pedro Foles, dem Ausbilder der königlichen Pferde der britischen Queen. Oder einen Dressurkurs mit Horst Becker. Aber auch eine Freiheitsdressur mit Alicia Dosogne ist in Planung. Genauso wie ein Überraschungskurs und Trickreiten mit Clément Ferron und Alicia Dosogne.

realisiert durch evolver group