0
Im Training: Thomas Modzel zeigt die Variante „8-Ball“, die wohl populärste Variante der Pool-Billard-Spielarten. In dieser Variante hat der Bad Oeynhausener für die Europameisterschaft – ob guter Leistungen – eine Wildcard bekommen. - © Foto: Nicole Bliesener
Im Training: Thomas Modzel zeigt die Variante „8-Ball“, die wohl populärste Variante der Pool-Billard-Spielarten. In dieser Variante hat der Bad Oeynhausener für die Europameisterschaft – ob guter Leistungen – eine Wildcard bekommen. | © Foto: Nicole Bliesener

Bad Oeynhausen Thomas Modzel hat sich im Pool-Billard für die Europameisterschaft qualifiziert

Nicole Bliesener
27.03.2018 | Stand 27.03.2018, 12:49 Uhr

Bad Oeynhausen. „Spaß am Spiel", sagt Thomas Modzel, sei die wichtigste Voraussetzung, um Erfolg zu haben. Damit meint der Tausendsassa aus Bad Oeynhausen diesmal nicht den Spaß an der Schauspielerei oder der Musik, sondern am Pool-Billard. Denn Modzel nimmt sich neben seinen Verpflichtungen in der eigenen Schauspielschule in Bielefeld und seiner privaten Musikschule auch noch Zeit für ein Hobby. Seit seinem 22. Lebensjahr spielt der 45-Jährige Billard im Verein. Und dies mit Erfolg: Gleich in seiner zweiten Saison erspielte er in sich in Marl einen Stammplatz im Zweitliga-Team. Stationen in Bundesliga-Clubs in Münster, Paderborn und Hannover folgten. Zurzeit spielt der Wahl-Bad Oeynhausener in der Oberliga-Mannschaft des Billard-Clubs Melle.

realisiert durch evolver group