0
Vor dem Haupthaus: Corinna Schanz und Henning Bökamp freuen sich über den Baufortschritt. Ab Dienstag wird die vierte Etage aufgestellt. Sie besteht ebenso aus massiven Holzwänden wie das restliche Gebäude. Nur das Treppenhaus ist aus Beton. Fotos: Heidi Froreich - © Heidi Froreich
Vor dem Haupthaus: Corinna Schanz und Henning Bökamp freuen sich über den Baufortschritt. Ab Dienstag wird die vierte Etage aufgestellt. Sie besteht ebenso aus massiven Holzwänden wie das restliche Gebäude. Nur das Treppenhaus ist aus Beton. Fotos: Heidi Froreich | © Heidi Froreich

Bad Oeynhausen Richtfest im Mehrgenerationenhaus am 20.April

An der Weserstraße: Erster Bauabschnitt im Rohbau fertig. Wittekindshof mietet im Gebäude der Johanniter 17 Apartments und richtet dort Internat für 17 Jugendliche mit Behinderung ein

Heidi Froreich
14.03.2018 | Stand 16.03.2018, 10:45 Uhr
Alles aus Holz: Henning Bökamp und Corinna Schanz im Empfangsraum der euen Tagespflege. - © Heidi Froreich
Alles aus Holz: Henning Bökamp und Corinna Schanz im Empfangsraum der euen Tagespflege. | © Heidi Froreich

Bad Oeynhausen. Am Dienstag werden noch einmal etwa 20 bis zu 17 Meter lange massive Holzplatten aufgestellt, dann ist der Rohbau für das viergeschossige Hauptgebäude des neuen Mehrgenerationenhauses der Johanniter Unfallhilfe fertig. „Der erste Bauabschnitt ist geschafft", freut sich Architekt Henning Bökamp.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group