0
Polarisiert: Der Wolf treibt Tierzüchtern den Schweiß auf die Stirn. Artenschützer bestehen auf den Schutz des Wildtieres. - © Wagner/dpa
Polarisiert: Der Wolf treibt Tierzüchtern den Schweiß auf die Stirn. Artenschützer bestehen auf den Schutz des Wildtieres. | © Wagner/dpa

Bad Oeynhausen NRW gibt Wolf nicht zum Abschuss frei

Diskussion: Walter Jäcker, Vorsitzender der Kreisjägerschaft, hat Verständnis für die Sorgen von Landwirten und Weidetierzüchtern, sieht die Forderung nach einer Abschussregelung aber kritisch

Nicole Bliesener Nicole Bliesener
02.10.2017 | Stand 06.10.2017, 15:27 Uhr
Hat Verständnis für die Belange der Züchter: Walter Jäcker. - © Privat
Hat Verständnis für die Belange der Züchter: Walter Jäcker. | © Privat

Düsseldorf/Bad Oeynhausen. Der Wolf wird in Nordrhein-Westfalen nicht zum Abschuss freigegeben. „Die Landesregierung beabsichtigt nicht, den Wolf in das Landesjagdrecht aufzunehmen", heißt es in einer am Montag veröffentlichten Antwort von NRW-Naturschutzministerin Christina Schulze Föcking (CDU) auf eine parlamentarische Anfrage.

realisiert durch evolver group