0

Bad Oeynhausen Verein hilft Kindern auf die Beine

Kinder brauchen Hilfe: Gastfamilien in Bad Oeynhausen, Löhne und Hüllhorst nehmen Jungen und Mädchen aus Afghanistan auf, die in Deutschland medizinisch versorgt werden

Jörg Stuke
22.08.2017 | Stand 22.08.2017, 12:01 Uhr
Strahlt: Abdullah Saba freut sich, dass er mit seinen Gehhilfen durch den Garten von Familie Bröenhorst laufen kann. Vor seiner Behandlung konnte der Neunjährige nur kriechen. Fotos: Jörg Stuke - © Jörg Stuke
Strahlt: Abdullah Saba freut sich, dass er mit seinen Gehhilfen durch den Garten von Familie Bröenhorst laufen kann. Vor seiner Behandlung konnte der Neunjährige nur kriechen. Fotos: Jörg Stuke | © Jörg Stuke

Bad Oeynhausen/Löhne. Er kannte die Welt nur aus der Froschperspektive. „Abdullah konnte nur kriechen. Seine Beine konnten ihn nicht tragen, seine Knochen sind wie aus Glas", berichtet Gisela Bröenhorst. Die Löhnerin ist Mitglied des Vereins „Kinder brauchen uns" (KBU), der schwer kranke Kinder aus Afghanistan in Deutschland medizinisch behandeln lässt. Derzeit leben vier solcher Kinder bei Gastfamilien in Bad Oeynhausen und Löhne.

realisiert durch evolver group