0
Vorfreude: Victoria Lüking und Evelyn Hamann (vorne) stimmen Kay-Uwe Schneider (hinten v. l.), Peter Adler, Klaus Suchowitz, Thomas Mihajlovic, Klaus Freyer, Carsten Zimmermann, Alicia Busse, Andreas Schwarze, Detlef Buchholz, Thomas Modzel, Stefan Meier und Nico Czimmernings ein. - © Nicole Sielermann
Vorfreude: Victoria Lüking und Evelyn Hamann (vorne) stimmen Kay-Uwe Schneider (hinten v. l.), Peter Adler, Klaus Suchowitz, Thomas Mihajlovic, Klaus Freyer, Carsten Zimmermann, Alicia Busse, Andreas Schwarze, Detlef Buchholz, Thomas Modzel, Stefan Meier und Nico Czimmernings ein. | © Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen Theater, Comedy, Musik und Feuerwerk: Parklichter-Höhepunkte am Samstag

Am Sonntag lädt Westfalica zum Familientag ein. Parallel präsentiert die Feuerwehr den „Firetruck“ am Kurparkeingang

Nicole Sielermann
28.07.2017 | Stand 28.07.2017, 15:50 Uhr

Bad Oeynhausen. Noch fehlt Peter Adler das Gefühl. Dafür, wie das Wetter am ersten August-Wochenende wird. Doch der Staatsbad-Geschäftsführer hofft auch bei seinen vierten Parklichtern auf Sonnenschein – und den damit verbundenen Besuchermassen im Park. Denen wird in diesem Jahr mehr Licht als in den Vorjahren geboten. „Wir konnten Olli Roth für die Illumination des Rosengartens gewinnen", erklärt Adler. Dort sollen leuchtende Vögel in den Bäumen hängen und leuchtende Gestalten des Weges ziehen. Auch sonst gibt es einige Neuheiten bei der größten Bad Oeynhausener Veranstaltung. Wie die Bühne zwischen Fontäne und Feuerwerksabsperrung. Während den Abend über die Artisten Gunnar Eric und das Varieté Jux-Art für Unterhaltung sorgen, legt ab 22.15 Uhr DJ Pete Cooper auf. „Wir wollen damit das Feuerwerk einläuten", erklärt Staatsbad-Mitarbeiter Thomas Mihajlovic. Auf der Sichtachse sind Caracho als illuminierte Figuren unterwegs und Thomas Modzel und seine Schauspielschüler sorgen pantomimisch, kämpferisch oder als Robot-Man für Unterhaltung. „Wir wollen die Leuten einbinden, zum Mitmachen animieren – als Erlebniskomponente", fasst Modzel das Vorhaben zusammen. Ein Comedy-Kellner im Gastro-Dorf, die Lustwandler im Park und Akrobaten am nostalgischen Markt runden den Kleinkunst-Bereich ab. Vor der Wandelhalle darf am Parklichter-Samstag getanzt werden. Die Celtic Spirits (Tanzschule Witte), die Amys Dancers (Tanzschule Baile) und DJ Pete Cooper wollen mit Mittanzen animieren. „Damit die Besucher schon locker und entspannt auf dem Gelände eintreffen", hofft Peter Adler. Im Rosengarten hat sich das Staatsbad-Team auf die Familien mit Kindern spezialisiert. Zum einen bietet der Theaterjugendclub „Sockit" vier Versionen des Märchens Dornröschen, zum anderen gibt es Bastelworkshops. Unter anderem hat Detlef Buchholz Scherenschnittmotive dabei und führt Erwachsene und Kinder in die alte Kunst ein. Das Feuerwerk setzt auf Funk- und Soulmusik von Justin Timberlake bis Aretha Franklin und schießt zu „Fireballs" Lyco-Bälle in die Luft, die „fantastische Staubexplosionen verursachen", wie Klaus Freyer von Flash-Art schwärmend sagt. Schon gespannt auf diesen Höhepunkt der Parklichter sind Andreas Schwarze (Stadtwerke-Vorstand) und Carsten Zimmermann (Eon), die als Sponsoren dafür sorgen, dass die Veranstaltung überhaupt stattfinden kann. Der Sonntag steht bei den Parklichtern ganz im Zeichen der Familie. Von 11 bis 18 Uhr lädt die Gasversorgung Westfalica zum großen Familientag in den Kurpark ein. „Wir bieten viele Mitmach-Aktionen und Spiele für Kinder, Eltern und Großeltern an", erklärte Vertriebsleiter Klaus Suchowitz. „Und wir präsentieren den stärksten Opi der Welt", ergänzt Geschäftsführer Kay-Uwe Schneider lachend. Denn Manfred Schröder, Senioren-Weltmeister im Gewichtheben, wird den Jugendlichen seinen Sport nahebringen. Ansonsten gibt es die afrikanische Clown- und Trommelshow, einen Segway-Parcour, eine Energie-Pyramide, die Kreativwerkstatt und Kinderschminken. Parallel dazu steht die Feuerwehr Bad Oeynhausen am Kurparkeingang auf dem Inowroclawplatz. „FeuerwEhrensache" heißt die Aktion der Landesregierung, durch die der „Firetruck" in die Kurstadt kommt. Er bietet Fotoaktionen, Musik und andere Erlebnisse in Sachen Feuerwehr.

realisiert durch evolver group