0
Erinnerungen: Wilfried Folle und Tochter Anja sichten für das Buchprojekt ein altes Familienalbum. Foto: Hans-Jürgen Krackher - © Elke Niedringhaus-Haasper
Erinnerungen: Wilfried Folle und Tochter Anja sichten für das Buchprojekt ein altes Familienalbum. Foto: Hans-Jürgen Krackher | © Elke Niedringhaus-Haasper

Bad Oeynhausen Urgesteine, Flüchtende, Rückkehrer

Spannendes Projekt: Der Potsdamer Marketingexperte Hans-Jürgen Krackher interviewt im Auftrag des Seniorenzentrums Bethel 13 Familien für das Buch „Wir hier - Schönes Altern in Bad Oeynhausen“

Elke Niedringhaus-Haasper
06.04.2017 | Stand 06.04.2017, 15:12 Uhr
Auf Spurensuche in der Bevölkerung: Bernd Brockmann, Hans-Jürgen Krackher (v.l.) und Joachim Knollmann vor einem historischen Flug am Heimatmuseum in Rehme. - © Foto: Elke Niedringhaus-Haasper
Auf Spurensuche in der Bevölkerung: Bernd Brockmann, Hans-Jürgen Krackher (v.l.) und Joachim Knollmann vor einem historischen Flug am Heimatmuseum in Rehme. | © Foto: Elke Niedringhaus-Haasper

Bad Oeynhausen. Manche leben schon seit Hunderten von Jahren hier. Andere haben Bad Oeynhausen den Rücken gekehrt. Und dann gibt es auch noch die Rückkehrer. Sie alle werden jetzt in einem Buchprojekt zusammengeführt, dass sich mit typischen Bad Oeynhausener Familien beschäftigt. Zurzeit führt der Potsdamer Werbeberater Hans-Jürgen Krackher im Auftrag des Seniorenzentrums Bethel Interviews mit 13 Bad Oeynhausenern – dem Herzstück des Buches, das im Juli unter dem Titel „Wir hier – Schönes Altern in Bad Oeynhausen" erscheinen wird.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group