0
Entspannt: Der Wulferdingsener Paul-Gerhard Petzel (77) genießt den Aufenthalt auf der „Tres hombres“. Das Segelschiff unter niederländischer Flagge transportiert Biowaren über den Atlantik – auf faire Weise nur mit Windkraft. Fotos: Privat - © privat
Entspannt: Der Wulferdingsener Paul-Gerhard Petzel (77) genießt den Aufenthalt auf der „Tres hombres“. Das Segelschiff unter niederländischer Flagge transportiert Biowaren über den Atlantik – auf faire Weise nur mit Windkraft. Fotos: Privat | © privat

Bad Oeynhausen Segelurlaub auf faire Art

Auf den Weltmeeren: Der Wulferdingsener Paul-Gerhard Petzel (77) bringt auf einem Fairtransport-Schiff Rum nach Europa. Er ist vier bis fünf Monate auf Tour

Nicole Sielermann
28.12.2016 | Stand 28.12.2016, 12:10 Uhr
Stimmungsvoll: Vom Wasser aus genießt Paul-Gerhard Petzel die Sonnenuntergänge. - © privat
Stimmungsvoll: Vom Wasser aus genießt Paul-Gerhard Petzel die Sonnenuntergänge. | © privat

Bad Oeynhausen. „Ich suchte nur eine Flasche guten Rum und fand einen tollen Urlaub." Und der führt Paul-Gerhard Petzel derzeit über die Ozeane dieser Welt. Für mehrere Monate ist der Wulferdingsener auf einem Segelschiff unterwegs – von Spaßurlaub ist die Reise allerdings weit entfernt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group