0
Letztes Mittel: Der Kreis verzichtet, wenn möglich, auf die Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern. - © dpa
Letztes Mittel: Der Kreis verzichtet, wenn möglich, auf die Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern. | © dpa

Bad Oeynhausen Abgelehnte Asylbewerber reisen freiwillig aus

Die Zahl der Abschiebungen im Kreis ist nahezu konstant geblieben

Thorsten Gödecker Thorsten Gödecker
16.12.2016 | Stand 16.12.2016, 18:59 Uhr

Kreis Minden-Lübbecke. 34 der 607 abgelehnten Asylbewerber, die sich im Zuständigkeitsbereich der Kreisverwaltung (ohne Minden) aufhalten, hat die Ausländerbehörde in diesem Jahr bis zum 1. Dezember abschieben lassen. Das teilte die Pressestelle des Kreises auf Anfrage der NW mit.

realisiert durch evolver group