0
Zu Gast in der Kurstadt: Die Londoner Künstler Debb Scott-Lovric (r.) und Farah Ishaq (l.) freuen sich schon auf Bad Oeynhausen. In der Mitte ist Katja Rosenberg zu sehen, die das vorweihnachtliche Kulturevent in der Schokoladenfabrik organisiert. - © Foto: Privat
Zu Gast in der Kurstadt: Die Londoner Künstler Debb Scott-Lovric (r.) und Farah Ishaq (l.) freuen sich schon auf Bad Oeynhausen. In der Mitte ist Katja Rosenberg zu sehen, die das vorweihnachtliche Kulturevent in der Schokoladenfabrik organisiert. | © Foto: Privat

Bad Oeynhausen Kunstvoller Abgesang in der alten Fabrik

Alte Schokoladenfabrik: Katja Rosenberg organisiert die Abschiedsausstellung „Palimpsest“ mit internationalen Künstlern und ganz viel Schokolade

Nicole Sielermann
19.11.2016 | Stand 18.11.2016, 18:04 Uhr

Bad Oeynhausen/London. Detektivischer Spürsinn ist gefragt, wenn Katja Rosenberg und Henning Bökamp kommende Woche in die alte Schokoladenfabrik laden. Denn ohne Taschenlampe lohnt sich der Besuch der Ausstellung „Palimpsest" in der Ruine nicht. Zerbrochene Fenster und fehlendes Licht machen die alte Fabrik zu einem ungewöhnlichen Ort. Wenn dann noch in erster Linie abends geladen wird, kommt sogar noch ein bisschen Gruselfaktor hinzu. „Es erinnert ein bisschen an die drei Fragezeichen", sagt Katja Rosenberg lachend. Die gebürtige Bad Oeynhausenerin lebt seit vielen Jahren als Künstlerin in London und möchte, dass die Besucher am Alten Rehmer Weg auf Entdeckungsreise gehen.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren