0
Symbolfoto - © dpa
Symbolfoto | © dpa

Bad Oeynhausen Kleinkrimineller findet keinen Richter

Intensivtäter: Flüchtling aus Eritrea stiehlt, fährt schwarz, wurde bisher aber nicht bestraft

Ulf Hanke
01.04.2016 | Stand 31.03.2016, 22:46 Uhr

Bad Oeynhausen. Dieser Fall sorgt landesweit für Empörung: Gegen einen 22-jährigen Flüchtling aus Eritrea, der in Bad Oeynhausen regelmäßig Geld vom Sozialamt bekommt, liegen mehr als 20 Strafanzeigen vor. Bisher konnte ihm aber die Anklage nicht zugestellt werden, weil der Mann wohl nur am Zahltag in Bad Oeynhausen auftauchte. Das ist womöglich ein Grund dafür, warum der notorische Kleinkriminelle noch keinen Richter gesehen hat.

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG