0
Pläne für die Zukunft: Gastronomie, Bioladen, Bäckerei oder Tourist-Info? Welche Konzepte es für die Nutzung des Bahnhofs gibt, möchte die Stadtverwaltung gern in einem Investorenauswahlverfahren ausloten. Eine frühzeitige Festlegung auf den Weiterkauf den Gebäudes lehnt die Politik aber ab. - © Thorsten Gödecker
Pläne für die Zukunft: Gastronomie, Bioladen, Bäckerei oder Tourist-Info? Welche Konzepte es für die Nutzung des Bahnhofs gibt, möchte die Stadtverwaltung gern in einem Investorenauswahlverfahren ausloten. Eine frühzeitige Festlegung auf den Weiterkauf den Gebäudes lehnt die Politik aber ab. | © Thorsten Gödecker

Bad Oeynhausen Kein Vorrang für den Bahnhofsverkauf

Nordbahnhof: Ausschuss will sich ausdrücklich die Option offen halten, das von der Stadt erworbene Gebäude auch selbst zu betreiben

Jörg Stuke Jörg Stuke
10.03.2016 | Stand 09.03.2016, 18:55 Uhr

Bad Oeynhausen. Es war nur ein kleines Wort in der Vorlage der Stadtverwaltung: Priorität. Doch das war am Dienstag in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung (ASE) Dreh- und Angelpunkt der Diskussion. Solch einen Vorrang für den Weiterverkauf des Bahnhofsgebäudes wollten die Politiker nicht hinnehmen.

realisiert durch evolver group