0
Im Schloss Ovelgönne: Autorin Andrea Gerecke findet die Atmosphäre im großen Saal bezaubernd. Als Engel Ewald hier im Einsatz war, sah der Raum noch ganz anders aus, da waren hier Flüchtlinge aus Schlesien untergebracht. Foto: Thorsten Gödecker - © Thorsten Gödecker
Im Schloss Ovelgönne: Autorin Andrea Gerecke findet die Atmosphäre im großen Saal bezaubernd. Als Engel Ewald hier im Einsatz war, sah der Raum noch ganz anders aus, da waren hier Flüchtlinge aus Schlesien untergebracht. Foto: Thorsten Gödecker | © Thorsten Gödecker

Bad Oeynhausen Engel Ewald auf Ovelgönne

Lesestoff: Andrea Gerecke hat „Weihnachtsgeschichten aus dem Weserbergland“ geschrieben. Eine davon spielt in Bad Oeynhausen

Heidi Froreich
23.12.2015 | Stand 23.12.2015, 20:33 Uhr

Bad Oeynhausen. Wenn Andrea Gerecke an Schloss Ovelgönne denkt, gerät sie ins Schwärmen: „Ein geschichtsträchtiger Ort mit einer bezaubernden Atmosphäre". Deshalb hat sie auch Ewald dort hin geschickt. Ewald ist ein kleiner Engel und die Hauptfigur ihrer Bad Oeynhausener Weihnachtsgeschichte, die die 58-Jährige jetzt zusammen mit 19 weiteren Erzählungen aus dem Weserbergland veröffentlicht hat.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group