0
Stefanie Brocks, Hartmut Fuhrmann und Isabel Wiehofsky vor der neuen Begegnungsstätte und Tagesklinik des Club 74 an der Detmolder Straße. - © Nicole Sielermann
Stefanie Brocks, Hartmut Fuhrmann und Isabel Wiehofsky vor der neuen Begegnungsstätte und Tagesklinik des Club 74 an der Detmolder Straße. | © Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen Vier Einrichtungen unter einem Dach

Psychosoziales Zentrum: Der Club 74 investiert 1,06 Millionen Euro in neuen Vereinssitz in der Südstadt

Nicole Sielermann
24.10.2015 | Stand 23.10.2015, 17:22 Uhr
Vorbote: Das Auto mit dem Schriftzug parkt bereits vor dem neuen Sitz des Club 74. - © Nicole Sielermann
Vorbote: Das Auto mit dem Schriftzug parkt bereits vor dem neuen Sitz des Club 74. | © Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen. Psychisch erkrankte und behinderte Menschen haben bald eine neue Anlaufstelle in der Kurstadt. Der Club 74 errichtet für mehr als 1,06 Millionen Euro ein Psychosoziales Zentrum in der Südstadt. Gleich vier Einrichtungen sollen dabei unter einem Dach gebündelt werden: die neue Tagesklinik, die Kontakt- und Beratungsstelle, Beratungsbüros für das betreute Wohnen sowie ein neues Sport- und Bewegungscenter für Menschen mit und ohne psychische Erkrankung oder Behinderung. Noch vor Weihnachten soll das neue Zentrum fertig sein.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group