0
Ungelöste Problemstelle: VCD-Sprecher Thomas Dippert an der Werrebrücke der Eidinghausener Straße. - © Ulf Hanke
Ungelöste Problemstelle: VCD-Sprecher Thomas Dippert an der Werrebrücke der Eidinghausener Straße. | © Ulf Hanke

Bad Oeynhausen Zu eng für zwei

Der VCD wollte für „Radwege statt Rumpelwege“ demonstrieren, doch der Landrat sagt die geplante Tour kurzfristig ab

Ulf Hanke
17.09.2015 | Aktualisiert vor 0 Minuten

Bad Oeynhausen. Der Kehrwagen der Stadtwerke zwängt sich mit Mühe und Not durch die Engstelle. Thomas Dippert steigt lieber vom Fahrrad ab. Das ist auf dem Fuß- und Radweg unter der Werrebrücke an der Eidinghausener Straße auch vorgeschrieben. Die Stelle ist für Rad-Gegenverkehr ungeeignet. Und das ist das Problem. Darauf wollte der VCD am Samstag den Landrat bei seiner Radtour durch die Stadt hinweisen.

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!