0
Die geplante Verkehrsfreigabe der A 30-Nordumgehung in Bad Oeynhausen verzögert sich. - © Archivfoto: Christina Nahrwold
Die geplante Verkehrsfreigabe der A 30-Nordumgehung in Bad Oeynhausen verzögert sich. | © Archivfoto: Christina Nahrwold

Bad Oeynhausen Freigabe der A30-Nordumgehung in Bad Oeynhausen verschiebt sich

Vorgesehen war die Vergabe der Bauleistungen für Mai 2015

19.08.2015 | Stand 19.08.2015, 14:01 Uhr

Bielefeld/Bad Oeynhausen (mt). Der Termin für die Ende 2016 geplante Verkehrsfreigabe der A 30-Nordumgehung in Bad Oeynhausen verschiebt sich aufgrund einer noch ausstehenden Gerichtsentscheidung. Die Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe von Straßen NRW hat für den gut 15 Millionen teuren vierten Bauabschnitt, das Löhner Kreuz, eine europaweite Ausschreibung im November 2014 veröffentlicht.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group