0
Mit Piktorgammen: Nilgün Demirubuz ist Migrantenbetreuerin in den Median Kliniken und begleitet türkischsprachige Patienten zu ärztlichen Untersuchungen um zu Übersetzen. Das Dolmetschen ist zu ihrer Hauptaufgabe geworden. - © FOTO: SINA WOLLGRAMM
Mit Piktorgammen: Nilgün Demirubuz ist Migrantenbetreuerin in den Median Kliniken und begleitet türkischsprachige Patienten zu ärztlichen Untersuchungen um zu Übersetzen. Das Dolmetschen ist zu ihrer Hauptaufgabe geworden. | © FOTO: SINA WOLLGRAMM

Bad Oeynhausen Heilen mit Piktogramm

Median-Kliniken wegen muslimischen Angebots stark nachgefragt

Sina Wollgramm
08.04.2015 | Stand 07.04.2015, 19:47 Uhr

Bad Oeynhausen. Gebetsteppiche, muslimische Speisen und Piktogramme: An den Median-Kliniken ist aus dem Angebot einer "kultursensiblen Betreuung für muslimische Patienten" ein fester Bestandteil des Klinikkonzepts geworden. Zehn Prozent der Belegungen gehen laut Klinikstatistik an muslimische Patienten. Besonders die Möglichkeit Übersetzungshilfe zu bekommen lockt.

Empfohlene Artikel