0
Mahnend: Stadtheimatpfleger und Vorsitzender des Arbeitskreises für Heimatpflege Klaus Peter Schumann möchte das Autohaus Fuhrken an der Ecke von Herforder und Mindener Straße als komplettes Ensemble erhalten. Eine Expertise des Landschaftsverbandes aus Münster bestätigt ihn. - © FOTO: PETER STEINERT
Mahnend: Stadtheimatpfleger und Vorsitzender des Arbeitskreises für Heimatpflege Klaus Peter Schumann möchte das Autohaus Fuhrken an der Ecke von Herforder und Mindener Straße als komplettes Ensemble erhalten. Eine Expertise des Landschaftsverbandes aus Münster bestätigt ihn. | © FOTO: PETER STEINERT

Bad Oeynhausen Denkmalpflege gegen Supermarkt

Autohaus Fuhrken: Stadtheimatpfleger sieht sich durch Gutachten des Landschaftsverbandes bestätigt

Peter Steinert
19.03.2015 | Stand 20.03.2015, 23:14 Uhr

Bad Oeynhausen. Für den Arbeitskreis für Heimatpflege ist das ehemalige und 1924 errichtete Autohaus Fuhrken an der Ecke von Herforder und Mindener Straße ein schlummernder Schatz. "Das ist wichtiger als das Kurhaus", sagt der Vorsitzende Klaus Peter Schumann. Als Beleg dient dem 54-Jährigen eine jetzt veröffentlichte Expertise des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe Münster (LWL).

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG