0
Hannelore und Dietmar Thurisch sitzen in der Kleingartenanlage Oeynhausen in Berlin vor ihrer 24 Quadratmeter großen Gartenlaube. - © FOTO: JOHANNES WÖPKEMEIER
Hannelore und Dietmar Thurisch sitzen in der Kleingartenanlage Oeynhausen in Berlin vor ihrer 24 Quadratmeter großen Gartenlaube. | © FOTO: JOHANNES WÖPKEMEIER

Berlin/Bad Oeynhausen Oeynhausen droht die Zerstörung

Investor will Kleingartenanlage mit Namen der Kurstadt in Berlin bebauen

20.06.2014 | Stand 21.06.2014, 09:48 Uhr

Berlin/Bad Oeynhausen. Rote Blumen, Zwiebeln, Kartoffeln und Bohnen, ein kleiner Gartenteich und eine 24 Quadratmeter große Laube. Die in Löhne-Mennighüffen geborene Hannelore Thurisch nennt zusammen mit ihrem Mann Dietmar ein wahres Naturparadies ihr eigen. Mehr als 300 Kilometer von der Kurstadt entfernt. Und trotzdem in Oeynhausen. Doch Bagger und Raupen könnten das Grundstück des Ehepaares schon bald zerstören.

realisiert durch evolver group