Vor und hinter dem Kreisel an der Hauptstraße in Asemissen soll Tempo 30 gelten. Das haben SPD und Grüne gemeinsam beantragt. - © Birgit Guhlke
Vor und hinter dem Kreisel an der Hauptstraße in Asemissen soll Tempo 30 gelten. Das haben SPD und Grüne gemeinsam beantragt. | © Birgit Guhlke

NW Plus Logo Verkehr und Mobilität Politiker diskutieren über Tempo 30 auf der Hauptstraße in Asemissen

SPD und Grüne beantragen Geschwindigkeitsreduzierung für den Ortskern Asemissen. CDU wünscht Tempo-30-Piktogramme für den Leopoldshöher Ortskern.

Birgit Guhlke

Leopoldshöhe. Eine Geschwindigkeitsreduzierung im Ortskern Asemissens diskutierten jetzt die Kommunalpolitiker während der Sitzung des Ausschusses für Straßen, Plätze und Verkehr. Die Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen hatten dazu einen entsprechenden Antrag gestellt. Die CDU-Fraktion legte im Fachausschuss einen Antrag vor, bei dem es um sichtbarere Hinweise auf die bereits bestehende Höchstgeschwindigkeit im Ortskern Leopoldshöhes geht.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema