0
Die Initiatoren: Bürgermeister Dirk Becker (v. l.), Thomas Eichele (ADFC-Lippe), Tanja Feg (Oerlinghausen Marketing), Günter Weigel (LTM), Bjarne Wohlfahrt (MTBie) und Marcel Klöpping (Initiative Tönsbike). - © Stadt Oerlinghausen
Die Initiatoren: Bürgermeister Dirk Becker (v. l.), Thomas Eichele (ADFC-Lippe), Tanja Feg (Oerlinghausen Marketing), Günter Weigel (LTM), Bjarne Wohlfahrt (MTBie) und Marcel Klöpping (Initiative Tönsbike). | © Stadt Oerlinghausen

Leopoldshöhe/Oerlinghausen Westlipper eröffnen die Radsaison mit Aktionen

In Leopoldshöhe und in Oerlinghausen werden jeweils neue Touren vorgestellt. Den Anfang macht die Bergstadt am 3. April, die Gemeinde folgt am 8. April.

Birgit Guhlke
25.03.2022 , 09:18 Uhr

Oerlinghausen/Leopoldshöhe. Radfahren in Lippe – das ist ab jetzt auch auf digital abrufbaren Routen möglich. Die Lippe Tourismus & Marketing GmbH (LTM) hat entsprechende Radrouten für den gesamten Kreis entwickelt. Die Radrouten in Oerlinghausen und Leopoldshöhe werden Anfang April eröffnet und eigneten sich für touristische Ausflüge genauso wie für Radtouren vor der eigenen Haustür.

Dabei kooperiert die LTM in Oerlinghausen mit den Sachverständigen des ADFC Lippe sowie dem ehemaligen Radrennfahrer Marcel Klöpping (Initiative Tönsbike) mit Unterstützung von Oerlinghausen Marketing und der Kommune selbst.

Am Sonntag, 3. April, werden die vier digitalen Routen in Oerlinghausen vorgestellt. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Dirk Becker um 11 Uhr radeln die Teilnehmer gemeinsam auf einer der vier möglichen Routen. Start und Ziel ist der Rathausplatz. Um eine Anmeldung für die gemeinsame Tour wird gebeten unter Tel. (0 52 02) 4 93 29 oder per Mail an marketing@oerlinghausen.de. Der ADFC Kreis Lippe übernimmt die Tourenbegleitung bei der Einweihungsfahrt auf der mittelschweren, neun Kilometer langen Bergstadt-Tour.

Wer nicht mitradeln möchte, kann sich an dem Sonntag zwischen 11 und 16 auf dem Rathausplatz über lippische Touren im Besonderen und Radfahren im Allgemeinen am Stand des ADFC informieren. Ergänzend bietet der ADFC individuelle Fahrradcodierungen zum Diebstahl-Schutz an.

Pumptrack für Kinder

Für Kinder gibt es eine besondere Aktion: Auf einem sogenannten Pumptrack der Firma S’cool aus Bielefeld, vorgestellt von der Oerlinghauser Ortsgruppe des Vereins MTB Bielefeld, können sie mit dem Mountainbike fahren. Parcours dieser Art werden von Mountainbikern genutzt, um zu üben, auf dem Rad stehend zu fahren. Dabei werde die Geschwindigkeit nicht durchs Treten, sondern eine Art Pumpen erreicht. Tipps und Tricks zum Mountainbiken haben die MTBler auch dabei.

„Radfahren wird auch in Oerlinghausen immer populärer“, sagt Bürgermeister Dirk Becker und freut sich über die neuen digitalen Angebote. „Ich bedanke mich ausdrücklich bei Marcel Klöpping mit seiner Initiative Tönsbike, der federführend in Zusammenarbeit mit dem ADFC die Routen entwickelt hat sowie den weiteren Akteuren für ihre Unterstützung. Gemeinsam haben wir uns auf den Weg gemacht, die Attraktivität der Bergstadt weiterzuentwickeln.“

Vor knapp zwei Jahren wurde die seinerzeit neue Tichlerroute in Leopoldshöhe von den (damaligen) Bürgermeistern Matthias Kalkreuter (Lage, l.), Gerhard Schemmel (Leopoldshöhe, 2. v. l.) und Reiner Austermann (Lemgo, 2. v. r.) sowie Jacqueline Heger und Günter Weigel (beide Lippe Tourismus & Marketing GmbH) am Schaukasten der Strecke vorgestellt. - © Birgit Guhlke
Vor knapp zwei Jahren wurde die seinerzeit neue Tichlerroute in Leopoldshöhe von den (damaligen) Bürgermeistern Matthias Kalkreuter (Lage, l.), Gerhard Schemmel (Leopoldshöhe, 2. v. l.) und Reiner Austermann (Lemgo, 2. v. r.) sowie Jacqueline Heger und Günter Weigel (beide Lippe Tourismus & Marketing GmbH) am Schaukasten der Strecke vorgestellt. | © Birgit Guhlke

Ein paar Tage später, am Freitag, 8. April, 14.30 Uhr, wird die Fahrradsaison in Leopoldshöhe mit der Präsentation der neuen Fahrradroute „Rund um Leopoldshöhe“ auf dem Marktplatz eröffnet. Bevor es auf die Tour geht, wird am Marktplatz eine Rad-Servicestation eingeweiht, die der Rotary Club Detmold-Oerlinghausen gesponsert hat. Mit dabei sind Landrat Axel Lehmann und Bürgermeister Martin Hoffmann.

Tichlerroute gibt es seit zwei Jahren

Auf dem Marktplatz wurde vor knapp zwei Jahren erst die sogenannte Tichlerroute – eine Tour zu historischen Orten aus der Geschichte der Ziegler – eingeweiht. Ein Hinweisschild zeigt den Verlauf der Route. Am 8. April geht es dann auf die neue, in Zusammenarbeit mit der Lippe Tourismus & Marketing GmbH entwickelte Fahrradtour. Sie hat eine Gesamtlänge von etwa 27 Kilometer und führt durch alle acht Ortsteile der Gemeinde, die Tourenbegleitung übernehmen auch hier Vertreter des ADFC Kreis Lippe. Ziel ist der Heimathof Leopoldshöhe, hier wird es zum Abschluss noch eine kleine Stärkung geben.

Weitere Informationen zu der neuen Leopoldshöher Route und der Fahrradtour hat Michael Kriszan (Stabsstelle Klimaschutz und Mobilität im Leopoldshöher Rathaus), Tel. (0 52 08) 99 12 75 oder Mail: m.kriszan@leopoldshoehe.de

Information

Infos

Zu finden sind alle Routen im Teutonavigator, dem interaktiven Tourenportal für die gesamte Region. Alle dort präsentierten Routen seien geprüft und enthielten zudem Hinweise zur Anreise mit ÖPNV, teilt die Kreisverwaltung mit. Im Teutonavigator biete eine interaktive Karte zusätzliche Informationen zu mehr als 2.000 Ausflugszielen, Einkehrmöglichkeiten und den dazugehörigen Öffnungszeiten. Weitere Portale wie „outdoor active“ werden auch hierüber gepflegt.

www.teutonavigator.com

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken