Detmold - In den Gegenverkehr geraten

Lippe (ots) - (SR) Am Freitagabend fuhr eine 46jährige Detmolderin
die Bielefelder Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe des Schubertplatzes geriet sie mit ihrem Pkw in den Gegenverkehr und es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem Pkw des 29jährigen Detmolders. Bei dem Unfall wurden drei Personen wurden leicht verletzt. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden. Unfallursächlich könnte der Alkoholisierungsgrad der 46jährigen gewesen sein. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde entzogen. Sie muss sich jetzt dem eingeleiteten Strafverfahren stellen. Die Bielefelder Straße war für die Zeit der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten für knapp zwei Stunden gesperrt.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Leitstelle
Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/4032246

Copyright © Neue Westfälische 2018
Copyright © presseportal.de – Dies ist der Originaltext der Polizei und von der Redaktion nicht bearbeitet worden.
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group