0
Auch die Kirche am Bahnhof in Helpup bietet jeden Dienstag ein „Willkomenscafé“ an. Hier markieren Natalia Pashchuk (l.) mit Renata und Marta sowie Oleana Topchiienko mit Janna und Evelina auf der Karte ihre Heimatorte. - © Knut Dinter
Auch die Kirche am Bahnhof in Helpup bietet jeden Dienstag ein „Willkomenscafé“ an. Hier markieren Natalia Pashchuk (l.) mit Renata und Marta sowie Oleana Topchiienko mit Janna und Evelina auf der Karte ihre Heimatorte. | © Knut Dinter

Oerlinghausen Wie Ukrainern das Ankommen in Oerlinghausen erleichtert wird

Die Oerlinghauser Stadtverwaltung ist nach dem 1. Juni nicht mehr für die gemeldeten geflüchteten Menschen aus der Ukraine zuständig. Ansprechpartner wird das Jobcenter.

Knut Dinter
14.05.2022 | Stand 13.05.2022, 17:36 Uhr

Oerlinghausen. Der Stadtverwaltung sind 200 geflüchtete Personen aus der Ukraine, unter ihnen 88 Kinder, bekannt, die sich gegenwärtig in Oerlinghausen aufhalten. „Seit einiger Zeit ist ihre Zahl relativ konstant geblieben“, teilte Saskia Frei-Klages, Fachbereichsleiterin Ordnung und Soziales, während der jüngsten Ratssitzung mit.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG